Schwarzwaldpark hat neuen Besitzer

Der Löffinger Tier- und Freizeitpark gehört nun wirtschaftlich zum Steinwasenpark

Löffingen/Oberried (u.) Nach Jahren der Hängepartie und der Probleme mit Tieren und nicht mehr fahrenden Bahnen im Schwarzwaldpark Löffingen gibt es nun eine überraschende Wende. Nachdem das Landratsamt und einige private Personen seit Januar 2016 einen Übergang von Ottfried Reichle in neue Hände voran gebracht haben, wurde nun mit der Unternehmensgruppe Braun ein neuer Besitzer und Betreiber gefunden. Die Firma Braun, die auch den Steinwasenpark in Oberried betreibt, wird die gesamte Einrichtung samt Tieren übernehmen. Zum Unternehmen Braun zählen auch die Rodelbahn am Hasenhorn in Todtnau sowie einige Lifte und Gastronomiebetriebe.

Am vergangenen Donnerstag wurde der Wechsel bekannt gegeben. Über Zahlen schweigt sich das Unternehmen traditionell aus. Mit der Übernahme verbunden ist auch eine Lösung für die sieben Tiger und vier Löwen gefunden, die eine neue Unterbringung brauchr, da der bisherige Zustand nicht mehr zulässig war. Die sich noch im Parkbefindlichen und seit Jahren nicht mehr nutzbaren Fahrgeschäfte sollen jetzt “entsorgt” werden.

Bereits am Karfreitag soll der neue Park unter Leitung von Braun eröffnet werden. Täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr. Eintritt 10 Euro. Mit den anderen Betrieben der Unternehmensgruppe soll es künftig Kombi-Eintrittskarten geben.

Für die Raubtiere wird schnellstmöglich ein neues Gehege errichtet. Weitere Tiere sollen folgen.

Ebenso sind bis 2017 einige neue Fahrgeschäfte in Planung. Über die Investitionssumme wurden keine Zahlen genannt. Der Schwarzwaldpark bietet auf 44 Ha viele Tiere, ein Kinderland, schöne ebene Laufwege und eine beeindruckende Landschaftsarchitektur.

Bei der Übergabe im Donnerstag (6. April 2017), v.l.: Christian Walliser (Raubtier-Spezialist), Patrick Hassler (Unternehmen Braun), Rüdiger Braun, Valerie und Isabel Braun (Parkleiterin), Fritz Ramsaier vom Landratsamt Breisgau-Hochschwazrwald. Bild: Matthias Reinbold
Foto: Matthias Reinbold