18. November 2018

Die SCHWULE WELLE aus Freiburg wird 30!

Jeden Donnerstag von 19.30 bis 21 Uhr unter 102,3 MHz (FM), 93,6 MHz (Kabel in Freiburg)

Seit dem Herbst 1988 sendet sie offiziell und legal bei Radio Dreyeckland, Vorgängerformate gab es auch schon zuvor, als der RDL noch ein „Piratensender“ war.

Die SCHWULE WELLE ist die dienstälteste schwule Radiosendung Deutschlands.

Das ehrenamtlich arbeitende Team der SCHWULEN WELLE hat sich über die Jahrzehnte immer wieder verändert, derzeit sind Alex, Dieter und Hartmut der harte Kern der Sendung, die jeden Donnerstag von 19.30 bis 21 Uhr bei Radio Dreyeckland und Radio Grenzenlos sowie weltweit via Livestream zu hören ist (jeweils am 4. Donnerstag im Monat ist eine andere Redaktion – Radio RainbowStars – im Studio). Jeweils freitags von 13.30 bis 15 Uhr werden die Sendungen wiederholt.
Jede Sendung ist auch eine Woche lang inklusive der Musik in der Mediathek von www.rdl.de abrufbar. Von den meisten Wortbeiträgen, Interviews und Reportagen werden darüber hinaus seit einigen Jahren Podcast angefertigt, die dauerhaft unter www.schwulewelle.de abrufbar ist.
Dieter ist zur Stunde der „dienstälteste“ Moderator und schon seit den 90ern mit dabei. Hartmut kam 2011 dazu, Alex Ende 2012. Mehrere weitere Redakteure ergänzen immer wieder unser Team.

Was sendet die Schwule Welle heute …?

Die Themen beleuchten möglichst viele Facetten des schwulen Lebens, heikle Themen werden ebenso behandelt wie auch boulevardeske.
In der Reihe „Tu was“ werden z.B. Menschen oder Organisationen vorgestellt, die sich u.a. um die Rechte der LSBTTIQ-Gemeinde einsetzen, ihnen beim Coming Out helfen etc.
Die Reihe „GayAway“ beleuchtet jeweils potentielle Reiseländer und wie attraktiv und sicher sie jeweils für queere Menschen sind.
Eher thematisch buntere Sendung sind z.B. der „Rosarote Waschsalon“ oder „Schwule Welle – Das Magazin“.
Dies sind aber nur einige Beispiele der vielen Sendeformate innerhalb der (fast) wöchtlichen Reihe.

Wir freuen uns auch immer wieder, namhafte Interview-Gäste in unserer Sendung zu haben. So findet man unter den Podcasts Gespräche z.B. mit Rosa von Praunheim, Röbi Rappund Ernst Ostertag (Vorkämpfer der Rechte für LSBTTIQ in der Schweiz, die mit dem Film „Der Kreis“ fast zu Oscar-Ehren kamen), Marco Kreutzpainter (u.a. „Sommersturm“), Schauspieler/innen wie Hanno Friedrich, Sven Schlecker, Isabell Horn (GZSZ), Lars Steinhöfel (Unter uns), Jochen Hick („Mein wunderbares West-Berlin“), Jakob M. Erwa („Die Mitte der Welt“). Viele Soap-Stars u,a, von „Alles was zählt“, „Unter uns“ u.a. unterstützen unser Arbeit, indem sie uns Exklusiv-Interviews geben und gaben.
Wir sprachen mit Lee Baxter (Caught in the Act), vielen ESC-Stars, Lilo Wanders, Fräulein Wommy Wonders, Betty BBQ, Dita Whip – aber auch mit schwulen Fussball-Mannschaften, queere Vereine und Organisationen, Parteien, CSD-Orga-Teams, Politiker etc. Aber auch Fetisch-Experten, Islamwissenschaftler, Aktivisten etc. kommen bei uns zu Wort.
Regelmäßige Gäste bei uns sind u.a. die Schwule Filmwoche Freiburg, das Theater Freiburg, wir beobachten die Teddy Awards ebenso wie den ESC, die CSDs in der Regio und weltweit.

Die Schwule Welle will informieren und unterhalten, das Programm ist jede Woche anders und bunt.

Höhepunkte in den nächsten Wochen sind Sendungen sind u.a. ein sehr aufwendiges 90-Minuten-Feature über die „QUEERE WEIMARER REPUBLIK“, das am 15. November gesendet wird und die Zeit zwischen dem 1. Weltkrieg und 1933 beleuchtet. Trotz des Paragrafen 175 konnten Lesben und Schwule in der Zeit z.T. recht offen leben, Berlin galt als „schwule Hauptstadt Europas“. Für dieses Feature reist ein Teil der Schwulen Welle nach Berlin, um dort Interviews mit Experten vor Ort zu bekommen, das Bad Mouse Orchestraspielt uns die Schwulen Hymne der 20er, das „Lila Lied“ exklusiv ein.
Eine Woche zuvor berichten wir vom Schwule Filmfest des GSC-Allgäu in Bad Wörishofen, am 5. Dezember steht Oscar Wildes „Bildnis des Dorian Gray“ im Mittelpunkt einer ganzen Sendung, am 13. Dezember gibt es eine bunte X-Mas-Show mit vielen Gästen.
Und unser Teammitglied Alex beobachtet schon jetzt und dann besonders im Frühjahr für uns den ESC, während Hartmut die Berlinale und die Teddy Awards vor Ort in Berlin besucht.
Das sind aber nur ein paar Beispiele unseres bunten Programmes.
——————————————————-
Jeden Donnerstag von 19.30 bis 21 Uhr unter 102,3 MHz (FM), 93,6 MHz (Kabel in Freiburg)
—————————————————–
Live-Stream, Infos und Podcast:
www.schwulewelle.de