15. Oktober 2018

Ab Montag: Vollsperrung bei St. Peter

St. Peter (rp.) Das Regierungspräsidium Freiburg saniert schon seit Mittwoch, 8. August, die L 127 zwischen dem Schwörerhof im Stegener Ortsteil Eschbach und der Abfahrt nach St. Märgen in St. Peter auf einer Länge von knapp vier Kilometern.
Nach der Vollsperrung des ersten Bauabschnitts steht nun der zweite Teil in der Ortsdurchfahrt von St. Peter bevor. Daher ist die Ortsdurchfahrt der L 127 in der Zeit vom Montag, 24. bis zum Samstag, 29. September voll gesperrt. Der betroffene Bereich erstreckt sich von der Kreuzung Eschbachstraße/Zähringer Straße bis zur Abfahrt der L 127 nach St. Märgen. Die Umleitung ist ausgeschildert und verläuft über die Kreisstraße K 4908 durch St. Peter. Für die Fahrtrichtung Freiburg wird gebeten, der U2 und für die Fahrtrichtung Titisee-Neustadt der U1 zu folgen.
Die Busse können während der Vollsperrung die Haltestelle „Abt-Bürgi-Straße“ nicht anfahren. Fahrgäste werden gebeten, stattdessen am „Zähringer Eck“ ein- und auszusteigen. Die Zufahrt zum Edeka zu den Öffnungszeiten ist einseitig von der Umgehungsbrücke her möglich.