Leserbrief zu unserem Bericht “Nazi-Opfern im Dreisamtal einen Namen gegeben” vom 04.08.2021

Im Dreisamtäler vom 04.08.2021 wird Herr Rösch zitiert mit einer möglichen Analogie zwischen dem nationalsozialistischen Menschenbild, das zur “Euthanasie ” führte und den aus der Pränatal-Diagnostik resultierenden Abtreibungen.

Diesen Zusammenhang herzustellen (getarnt als Frage), finde ich empörend.

Systematische Vernichtung von Menschen und Risikoerkennung sind bei Weitem nicht vergleichbar.
Da hat Herr Rösch bei der Recherche wohl nicht genau geschaut.

Andreas Hubert, Freiburg