Kulturbusreise mit Schloss Ebnet

am Sonntag, 8. Dezember ins Elsass • Noch Plätze frei


Das alte Schulhaus im elsässischen Zutzendorf, das heute zum Gayling’schen Besitz zählt.

Auch in diesem Jahr lädt Schlossherr Nikolaus v. Gayling zur Kulturbusreise ins Elsass ein, wo in früheren Zeiten die Gaylings größere Besitztümer hatte und seit ein paar Jahren das wieder im Familienbesitz befindliche alte Schulhaus von Zutzendorf ein kleines (sehr kleines!) Museum beherbergt. Darin finden sich viele Zeugnisse der Gayling’schen Vergangenheit. Dort findet an diesem Sonntag auch ein kleines Event, das “PLUS PETIT FESTIVAL BILANGUE D‘ ALSACE” statt.
Die stets von Nikolaus v. Gayling organisierte Busfahrt ins fast unbekannte Untere Elsass startet am 2. Adventssonntag um 6.45 Uhr in St. Peter, Stopps um 7.15 Uhr am Bahnhof Kirchzarten, 7.30 Uhr am Parkplatz der Ebneter Dreisamhalle und um 7.45 Uhr am Freiburger Konzerthaus.
Stopps an der Strecke über Offenburg, Kehl Straßburg möglich.
Der Aufenthalt im Elsass beginnt mit einem Gottesdienst im ehemaligen Gayling’schen Dorf Buswiller, anschließend gibt es ein Mittagessen in Pfaffenhoffen und um 15 Uhr im Alten Schulhaus in ZUTZENDORF das erwähnte bilinguale Festival. Dort spielen elsässische und badische Musiker. (Robert Frank Jacobi, Wim Mauthe, Jörg Kuenzer u.a.). Es gibt Kaffee und Kuchen. Rückkehr in Freiburg etwa 20 Uhr.
Kosten für alles 60.- Euro. Anmeldung über 00491786677005, auch email:GAYLING-verwaltung@gmx.de