21. Mai 2019

Krummholzhof am Pfaffeneck

Pfaffeneck Gremmelsbacher

In loser Folge veröffentlicht der Dreisamtäler Abbildungen historischer Gemälde, die Motive des Dreisamtales zeigen.
Unser heutiges Bild wurde uns freundlicherweise von Walter Haas aus Kirchzarten zur Verfügung gestellt und zeigt den Krummholzhof am Pfaffeneck. Viele Jahre stand das ehemalige landwirtschaftliche Anwesen leer, die letzten Jahre hatte Günter Dattler auf der Freifläche vor dem Hof seinen Obst- und Gemüsestand. 2007 entstand dort nach dem Abriss ein Wohn- und Geschäftshaus.

Das Gemälde entstand um 1929, es wurde gemalt vom späteren Kirchzartener Bürgermeister Dr. Heinrich Gremmelsbacher, der als Künstler eher nicht in Erscheinung getreten ist. Vielmehr hat der 1911 in Freiburg geborene Kommunalpolitiker als Bürgermeister besondere Verdienste erworben. 17 Jahre lang, von 1948-1965, war er für zahlreiche Errungenschaften in der aufstrebenden Gemeinde verantwortlich.

Die Ansiedlung namhafter Industriebetriebe mit der Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze trug seine Handschrift ebenso wie die Einrichtung touristischer Infrastrukturen wie Campingplatz, Schwimmbad und Kurhaus. Am 11. August 1965 verstarb das verdiente Gemeindeoberhaupt nach schwerer Krankheit. Er hinterließ drei Kinder – und ein nach ihm benanntes Hilfswerk. Auch eine Straße trägt seinen Namen.

hs./Foto: Gerhard Lück

Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag: “Damals und heute …” zum Thema Pfaffeneck.