27. Juni 2019

Keven und Nico Schlotterbeck verlängern

Der SC Freiburg hat die Verträge mit Keven und Nico Schlotterbeck langfristig verlängert

Der 22-jährige Keven Schlotterbeck steht seit der vergangenen Saison im Freiburger Profikader. Zuvor spielte er für die Zweite Mannschaft des SC in der Regionalliga und für die TSG Backnang in der Verbandsliga. Der Innenverteidiger feierte im Februar im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart sein Bundesliga-Debut und kam in der Rückrunde insgesamt neunmal zum Einsatz.Nico Schlotterbeck wird zur kommenden Saison fest dem Freiburger Bundesligakader angehören. Der 19-Jährige wechselte 2017 vom Karlsruher SC in die Freiburger Fußballschule und wurde 2018 mit der U19 deutscher Pokalsieger. In die vergangene Spielzeit startete der Defensivspieler mit der Zweiten Mannschaft und absolvierte in der Regionalliga Südwest 23 Partien, dabei erzielte er zwei Tore. Im März feierte der Linksfuß im Heimspiel gegen Hertha BSC sein Profi-Debut, dem noch drei weitere Bundesliga-Einsätze folgten. Nico Schlotterbeck ist aktueller U20-Nationalspieler.

„Keven und Nico sind zwei hervorragende Beispiele für die Arbeit, die in der Freiburger Fußballschule geleistet wird. Beide kamen vor zwei Jahren unter unterschiedlichen Voraussetzungen zu uns und haben eine beeindruckende Entwicklung genommen. Beide suchen gute fußballerische Lösungen und haben bei ihren bisherigen Bundesligaeinsätzen mit beachtlicher Ruhe agiert“, sagt Klemens Hartenbach, Sportdirektor des SC Freiburg. „Wir haben mit beiden Spielern einen klaren Plan und freuen uns, dass sie langfristig bei uns unterschrieben haben. Ziel muss es jetzt sein, dass sich sowohl Keven als auch Nico auf hohem Niveau weiterentwickeln können.“

Nico Schlotterbeck erhält die Rückennummer 4. Über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.