16. Oktober 2018

Hotel Burggraf 1950

Hotel Burggraf 1950
Hotel Burggraf 1950. Archiv Dreisamtäler

Unsere heutige historische Ansicht zeigt das ehemalige Hotel Burggraf, heute „Berghaus Freiburg“, am Schauinsland. Das Bild entstand um 1950.

Gebaut wurde das auf 1.200 m gelegene Hotel 1936 von Fam. Burggraf, die zuvor das Berghotel Schauinsland, unterhalb der Bergstation, betrieben hat. Nur 20 Jahre lang diente das Haus der Beherbergung teils illustrer Gäste, ab 1958 kaufte es die Stadt Pforzheim und nutzte es als Kinderheim.

Ab 1989 gehörte es der Stadt Freiburg, doch schon vor der Jahrhundertwende begann der langsame Verfall. Bis sich eine Freiburger Privatklinik dem Haus annahm und eine Reha-Einrichtung plante.

Das ging leider schief und der Bauherr insolvent. Beinahe hatte es auch Handwerker und Planer in finanzielle Schieflage gebracht. Die Gläubigerbank veräußerte das Anwesen, das zwischenzeitlich von Vandalismus gezeichnet war.

Heute heißt der Betreiber Berghaus Freiburg GmbH & Co KG. Es werden Appartements zwischen 20 und 58 qm angeboten. Zum Kauf, aber selbst nutzen kann man sie nur sechs Wochen im Jahr. Die restliche Zeit sollen die Wohnungen an Gäste vermietet werden, womit Gewinne erwirtschaftet werden, die dann anteilig den Besitzern zufließen. Geht es nach den Vorstellungen der Planer, sollen bereits in eineinhalb Jahren die ersten Gäste einziehen. Ein Teil der Wohnungen sei bereits verkauft.

Berghaus Freiburg
Berghaus Freiburg 2018. Foto: Hanspeter Schweizer