20. Juli 2019

Freiburger 24h-Lauf für Kinderrechte am 29./ 30.Juni 19 wegen Hitzewelle und hohen Ozonwerten abgesagt!

Der geplante 24h-Lauf für Kinderrechte in Freiburg muss abgesagt werden – zum Schutz der Teilnehmer_innen: Für den 29. und 30. Juni 2019 sind Temperaturen um die 35 Grad Celsius und hohe Ozonwerte angekündigt.
„Wir wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht einer gesund-heitlichen Gefahr aussetzen, deswegen haben wir uns dazu entschie-den, den 24h-Lauf abzusagen“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. „Die Absage fällt uns nicht leicht, aber wir können nicht einen Lauf für Kinderrechte veranstalten und dann Kinder als auch Erwachsene bei solchen extremen Bedingungen laufen lassen.“
Über den Nachholtermin wird die Öffentlichkeit zeitnah informiert.