19. April 2019

Fahrgast baut seinen Joint im Zug

Titisee-Neustadt (pl.) Die Polizei wurde am 12.10.2016, gegen 12.00 Uhr, über die Beobachtung informiert, wie sich ein Fahrgast in der Höllentalbahn in Fahrtrichtung Neustadt einen Joint gebaut hat. Der polizeibekannte 38-jährige Wohnsitzlose konnte durch Beamte des Polizeireviers Titisee-Neustadt in der Bahnhofstraße in Neustadt festgestellt und kontrolliert werden. Neben dem Joint wurden weitere 40 Gramm Marihuana, Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln, sowie 400,- EUR Bargeld bei der Durchsuchung der Person aufgefunden.
Zumal sich auch Hinweise auf Handel mit Rauschgift ergaben, wurde neben dem Marihuana auch das Bargeld beschlagnahmt. Die Beamten des Bezirksdienstes beim Polizeirevier Titisee-Neustadt haben die weiteren Ermittlungen übernommen.