15. August 2018

B 31 Höhe Golfplatz: Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht

Hinterzarten (pl.) Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer beabsichtigte am Mittwoch, 01.08.18, gegen 22.40 Uhr, in einer leichten Linkskurve, einen in gleicher Richtung (Fahrtrichtung Freiburg) fahrenden Pkw zu überholen. Beim Überholvorgang bemerkte er Gegenverkehr, worauf er sofort eine Vollbremsung einleitete. Die beiden entgegenkommenden Pkw-Fahrer erkannten die Gefahrensituation und leiteten ebenfalls jeweils eine Gefahrenbremsung ein. Letztlich mussten sie noch teilweise auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um eine Frontalkollision zu vermeiden.
Der Unfallverursacher rutschte mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn, am Gegenverkehr vorbei und überfuhr im Bankett einen Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen. Hierbei wurde die Ölwanne seines PKW aufgerissen, worauf sich sämtliches Motorenöl in einer Wiese und auf dem angrenzenden Schotterweg verteilte. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher zu Fuß von der Unfallstelle. Das herbeigerufene DRK musste nicht eingreifen. Die Freiwilliger Feuerwehr Titisee, die mit 25 Helfern vor Ort war, übernahm die Brandsicherung und entfernte ausgelaufene Betriebsstoffe.