21. Mai 2019

B 31: Handykontrollen bei Hinterzarten

Hinterzarten (pl.) Am Montag, 25.02.2019 wurde in der Zeit von 9.15 Uhr bis 11:45 Uhr auf der B31 und in Hinterzarten durch Beamte des Polizeirevier Titisee-Neustadt Verkehrssicherheitsarbeit durchgeführt. Der diesmal gewählte Schwerpunkt betraf die Ablenkung durch die Handynutzung. Es wurden im o.a. Zeitraum insgesamt 17 Fahrzeugführer dabei beobachtet, wie sie während des Führens ihres Fahrzeuges ihr Handy benutzten. Fünf ausländische Fahrzeugführer mussten schon vor Ort eine Sicherheitsleistung hinterlegen. “Nebenbei” stellten die Beamten einen Fahrzeugführer fest, der überhaupt keine Fahrerlaubnis hatte. Ein weiterer Fahrzeugführer wurde dabei beobachtet als er das bestehende Überholverbot missachtete.
Die betroffenen Fahrzeugführer erhalten nun Post von der Bußgeldbehörde, bzw. von der Staatsanwaltschaft.
Wie bereits in der zurückliegenden Zeit erwähnt, wird diese Verkehrssicherheitsarbeit durch das Polizeirevier Titisee-Neustadt und die Polizeiposten des Reviers fortlaufend weitergeführt. Es wird weiterhin an unterschiedlichen Örtlichkeiten und zu unterschiedlichen Zeiten solche Kontrollen geben.