25. April 2018

Verkohlte Pizza löst Feueralarm aus

Raum Freiburg (pl.) Am Sonntagmorgen, 12. November, gegen 04:30 Uhr musste Polizei und Feuerwehr in einer Gemeinde südlich von Freiburg ausrücken. Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörte aus der Nachbarwohnung einen schrillenden Rauchmelder. Da auf Klopfen und Klingeln nicht reagierte, wurde, wurde die Polizei verständigt.

Nach längerem Klopfen öffnete der Wohnungsinhaber schließlich die Türe. In der Wohnung konnte eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Grund hierfür war offensichtlich eine Pizza, welche über zwei Stunden im Backofen vor sich hin kokelte. Während der Wohnungsinhaber auf den Leckerbissen gewartet hatte, wurde er vom Schlaf übermannt.

Er wurde erst wach, als er letztlich von der Polizei jäh geweckt werden musste. Das Geräusch des Rauchmelders konnte dem jungen Mann jedenfalls nicht den Schlaf rauben. Die hinzugerufene Feuerwehr musste die Wohnung umfangreich belüften. Der Wohnungsinhaber und weitere Mitbewohner blieben unverletzt.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen