18. Dezember 2017

Polizeikontrollen, Drogen im Straßenverkehr

St. Märgen / Bärental (pl.)  Zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen hat das Polizeirevier Titisee Neustadt am 23.11.17, zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr, mehrere Kontrollstellen eingerichtet. Dabei wurden in St.Märgen ein 18-jähriger und in Bärental ein 26-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert, welche beide erkennbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Da ein Vortest jeweils positiv verlaufen war, wurden den beiden Fahrern in einer Klinik eine Blutprobe entnommen. Auf die beiden jungen Männer kommen je nach Untersuchungsergebnis empfindliche Geldbußen und fahrerlaubnisrechtliche Maßnahmen zu.

In einem weiteren im Bereich der B 317 geparkten Fahrzeug hatten die beiden Insassen kurz vor der Kontrolle Marihuana geraucht. In ihrem Fahrzeug wurde zudem verdächtiges Werkzeug festgestellt. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Weitere Ermittlungen folgen.

Share on Facebook0Email this to someone