26. September 2018

Oberried-Todtnau: Am Steuer eingeschlafen

Betrunkener Autofahrer schläft mitten auf der Kreuzung

Todtnau (pl.) Vom Schlaf übermannt wurde am frühen Sonntagmorgen ein 24-jähriger Autofahrer auf seiner Fahrt in Richtung Todtnau. Gegen 2.20 Uhr befuhr ein Mann die L124 (Schauinslandstraße) und wollte in Richtung Todtnau abbiegen. Dabei entdeckte er ein mitten auf der Kreuzung stehendes Auto, weshalb er anhielt und an das Auto herantrat. Dessen Fahrer saß am Steuer und hatte die Augen geschlossen. Der Zeuge ging von einem Notfall aus und öffnete die Fahrertüre. Da er hierbei starken Alkoholgeruch wahrnahm, zog er den Fahrzeugschlüssel ab, nahm ihn in Obhut und verständigte die Polizei.

 

Von alledem bekam der Fahrer nichts mit, da er sich im Tiefschlaf befand. Nachdem die Streife eingetroffen war, weckte sie den 24-Jährigen und stellten das Auto zur Seite. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Daher musste der junge Mann mit zur Blutprobe, seinen Führerschein abgeben und wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.