25. April 2018

Kirchzarten: Lkw-Unfall auf der B31 führt zu Verkehrsbehinderungen

Kirchzarten (pl.) Am Montag morgen befuhr ein Lkw-Fahrer gegen 8:30 Uhr die B31 von Titisee-Neustadt kommend in Richtung Freiburg und kollidierte wahrscheinlich infolge Unachtsamkeit zwischen der Anschlussstelle Buchenbach und der Anschlussstelle Kirchzarten mit der Schutzplanke.

Hierbei riss der Dieseltank ab und über 200 Liter Kraftstoff wurden durch nachfolgende Fahrzeuge auf einer Strecke von ca. 300 Metern auf der gesamten Fahrbahn verteilt.

Durch das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald wurde das Abtragen des kontaminierten Erdreiches über die Straßenmeisterei angeordnet.

Sowohl die Bergung als auch eine Fahrbahnreinigung mussten veranlasst werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. Bis in den späten Nachmittag kam es zu starken Behinderungen des Verkehrs, der über die alte B 31 umgeleitet werden musste..

Verletzt wurde nach jetzigem Kenntnisstand durch den Unfall niemand.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen